Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Herausgabe der Geburtsurkunde
23-06-2013, 21:47
Beitrag #26
Herausgabe der Geburtsurkunde
Amen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-06-2013, 00:45
Beitrag #27
RE: Herausgabe der Geburtsurkunde
(23-06-2013 20:33)p schrieb:  Ein Rechtsschutzbedürfnis besteht nicht, wenn der Elternteil auf einfache Weise sich selbst eine Geburtsurkunde verschaffen kann. Wenn man natürlich lieber höhere Gerichtsgebühren für ein unsicheres Verfahren bezahlen möchte statt niedriger Gebühren ans Standesamt, nur zu. Die Rechtspflege freut sich immer über Umsätze...
rechtlich würde ich mich darauf nicht einlassen!

Das Einfachste und Vernünftigste ist, wenn die KM die Urkunde zur Verfügung stellt, damit der Vater das Kind anmelden kann.
Für jemanden, der von Hartz IV leben muss, sind Gebühren i.H.v. 10 € viel Geld.

Ich denke, man wäre schon berechtigt, die KM zu verpflichten, die Geb.Urk. des gem. Kindes zur Verfügung zu stellen - es geht auch darum, dass diese künftig in anderen Angelegenheiten, die man durchaus als Lapalien bezeichnen könnte, den anderen Elternteil nicht schikaniert.

Insoweit würde ich keine Bedenken haben, die Zur-Verfügung-Stellung beim FamG zu beantragen.

Allerdings wird die KM dann ganz sicher dem Vater eine Lange Nase zeigen und behaupten, dass sie den Antragsteller schon darauf hingewiesen hätte, dass sie das Dokument -derzeit unauffindbar- verlegt hätte und um die Darreichung einer Tränenvase bitten ....

Das würde ich mir ersparen!

Väterwiderstand.de - deutschlandweit!
Basta.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-07-2013, 18:47
Beitrag #28
RE: Herausgabe der Geburtsurkunde
Erfreulicher Weise lösen sich manche Probleme dann doch noch von selbst. Ich war heute mit dem Kleinen beim Einwohnermeldeamt, um mich umzumelden und fragte dann wie sich das mit dem Kleinen verhalte usw.
Da sagte die Dame, dass das kein Problem sei, weil er hier geboren sei und seine Daten daher hier erfasst seien und sie daher keine Geburtsurkunde brauche. Somit ist er jetzt bei mir gemeldet.
Ein kleiner Schritt für die Verwaltung, ein kleiner Hüpfer in Richtung gleichberechtigte Elternschaft.Wink

Unterdessen hat auch das Jobcenter eine Geburtsurkunde angefordert und damit habe ich auch jemanden gefunden, der sie finanziert.Wink
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-07-2013, 20:32
Beitrag #29
RE: Herausgabe der Geburtsurkunde
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen... ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-07-2013, 20:54
Beitrag #30
RE: Herausgabe der Geburtsurkunde
Das harte Brot der Trennungsväter eben und wie ich gelernt habe auch der "Zweit- oder Drittfrauen".Wink
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Geburtsurkunde Jigsaw 8 1.343 15-08-2009 08:03
Letzter Beitrag: Jigsaw

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Trennungsfaq | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation